Samstag, den 23. Januar 2016

Der Samstagabend hielt ein strammes Programm für uns bereit.

Als ersten Termin hatten wir die Sitzung des Spiel- und Kulturkreises 50 auf unserem Programm stehen. Wir müssen dazu sagen, dass wir gerne bei den ersten Sitzungen der bürstädter Fastnachtsvereine mit einziehen wollten und auch eine Weile bleiben wollten.

2016-01-23 20.13.33

Das wird mit weiter voran schreitender Kampagne immer schwieriger. Immerhin schafften wir es bei dem SKK einige Beiträge zu verfolgen. Auf dem Weg zur Gloria 02 Worms holten wir unsere Gardemädels nach ihrem Auftritt ab. Wir wurden liebevoll in Leiselheim empfangen. Aufhalten konnten wir uns allerdings nicht lange, denn als nächster Termin stand die CC Rot-Weiß Lampertheim auf unserer Liste. Gerne fahre ich dort hin, denn Gerda I. und  Präsident Markus Gutschalk sind mir schon ans Herz gewachsen. Es ist immer schön sie zu sehen. Dort bekamen wir zu unserer Begeisterung eine Schachtel Schokoküsse geschenkt. Weiter ging es zum Volkschor in Bürstadt in der Waldgartenstraße. Nach einem Glas Sekt und einer netten viertel Stunde ging es weiter zu den Sackschdoahoggern (eigener Bericht folgt). Hastig verliesen wir nach dem Finale die Bühne und wollten gerne unser Versprechen beim SKK einlösen auch zum Finale da zu sein, aber das schafften wir nicht mehr. Als wir ankamen verliesen gerade die ersten Gäste die Halle. Das tat uns unendlich Leid, war aber nicht mehr zu ändern. Wir nutzten die Zeit um nette Gespräche zu führen, alte Bekanntschaften zu pflegen und neue Bekanntschaften zu machen. Ganz zum Schluss haben wir noch einmal einen Absacker bei den Sackschdoahoggern genommen. Das sind solche Abende, an denen wir uns gerne klonen würden um mit allen zu feiern.

Ein Gedanke zu „Samstag, den 23. Januar 2016“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.